Veras Weekly – 35. KW – die erste volle Arbeitswoche …

📝 «Geplant»
… aktuell nichts Bestimmtes …

📚 Â«Gelesen»
… bin auf den letzten Seiten von „Das Brombeerzimmer“ von Anne Töpfer (= Andrea Russo, Anne Barns, Anne Rosendahl) – ein wirklich tolles Buch, das mich sehr gepackt hat (Rezension folgt in den nĂ€chsten Tagen). Mal sehen, was ich dann heute Abend als nĂ€chstes aus dem SuB-Regal fische – ich habe wirklich sooo viele tolle BĂŒcher, die Auswahl fĂ€llt immer wieder schwer …

😊 «Gefreut»
… ĂŒber das Rezensionsexemplar von Mariana Lekys Bestseller „Was man von hier aus sehen kann“ vom DuMont-Verlag.
… besser gesagt: erfreut – und zwar immer noch ĂŒber meine sĂŒĂŸen Pyjamas, die ich mir bei PRIMARK wĂ€hrend unseres Urlaubs gekauft habe – ich weiß gar nicht, welchen ich davon niedlicher finden soll (den mit der Einhorn-Katze, mit dem Faultier oder mit Miffy, dem Hasen).

😳 Â«Ăœberrascht»
… hab ich doch glatt vergessen, dass diese Woche schon einige Kochzeitschriften mit ihren neuen Ausgaben auf dem Markt sind. Na ja, dann werde ich morgen mal in den Zeitschriftenladen gehen.

😱 Â«Traurig»
… ich wĂŒrde alles dafĂŒr geben, wenn man diese schlimme Erkrankung bei Toni und seiner Schwester Paolina irgendwie heilen könnte. Beide Katzen laufen immer schlechter, dabei sind es solche munteren Gute-Laune-Pakete – so tapfer und passen sich immer wieder den neuerlichen Verschlechterungen an. Ich wĂŒnschte, man könnte der drohenden LĂ€hmung irgendwie entgegenwirken …

😡 «GeĂ€rgert»
… gestern Nacht, als wir schlafen gingen, hatten mich auf dem Sofa schon insgesamt 7 MĂŒckenstiche erreicht 😩 – bin ich froh, wenn das vorbei ist.

đŸŽÂ«Gegessen»
… juchu – wir können jetzt endlich wieder normal essen. Diese Woche war ich einmal mittags im „AlpenstĂŒckle“ zu Rösti, hausgebeiztem Lachs und Salat und dann habe ich mir mittags, als ich mit dem Auto in der Waschstraße war, Sushi bei „Ishin“ geholt (allerdings zum Mitnehmen – ich oute mich und gebe zu, dass ich Sushi leider nur mit Messer und Gabel essen kann 😉 …) – es war allerköstlichst. Freitag haben der Mann und ich nach langer Zeit mal wieder spanisches Iberico-Schweinesteak und dazu Feldsalat mit Pinienkernen, Bacon-Bits und meinem hausgemachten Joghurt-Honig-Senf-Orangen-Dressing gemacht – das war ein Genuss. Am gestrigen Samstag gab es ein ThailĂ€ndisches Massaman-Curry mit Rinderfilet, KĂŒrbis, Mini-Maiskölbchen, Zimtstangen, Kokosmilch und frischem Koriander. Heute werde ich ein wenig improvisieren: ich habe noch tiefgefrorene Knoblauchgarnelen, einen Rest KĂŒrbis und frische Bandnudeln, Parmesan – daraus mĂŒsste sich irgendwas zaubern lassen.

đŸ‘‚Â«Gehört»
… dass mein Wecker nicht mehr klingelt *heul* 😩 – mein bezaubernder Mops-Wecker, den ich mir vor mindestens 11 Jahren hier in Berlin in einem Comic-Laden auf der Schönhauser Allee (den es leider schon lange nicht mehr gibt) gekauft habe, ist kaputt – er klingelt (oder eher: piepst) nicht mehr; also fĂŒr einen Wecker eher kontraproduktiv. Nun muss ich einen neuen haben – und zwar will ich partout keinen Digital-Wecker, aber auch keinen mit so einem rasselnden Klingeln wie frĂŒher, sondern eben wieder einen mit Batteriebetrieb und Pieps-Weckton – nur eben hĂŒbsch oder niedlich soll er sein. Gar nicht so einfach, denn einen Wecker von „Simon’s Cat“ oder den „Beatles“ gibt es leider nicht und einen von „Hello Kitty“ will ich nicht, und selbst Mops-Wecker scheint es keine mehr zu geben. Derzeit liebĂ€ugle ich mit einem Wecker mit der Comic-Katze „Pusheen“.

đŸ’» «Gemailt»
… mit meiner lieben Ivy, der lieben Monika Sch. in Hagen und meiner lieben Freundin Kerstin 🙂

👀 «Gesehen»
… dass heute Abend im TV auf so ziemlich allen KanĂ€len das Kanzler-Duell – also der verbale Schlagabtausch zwischen Angela Merkel und Martin Schulz kommt. Ich frag mich immer, ob solche Sendungen die Entscheidungen der WĂ€hler beeinflussen? Ich kenne Leute, die ohne zu ĂŒberlegen bei jeder Wahl das Kreuzchen fĂŒr die gleiche Partei abgeben und eigentlich gar nicht wissen, was die Partei fĂŒr die jeweilige Wahl in ihrem Programm hat. Ich versuche schon, mich vor jeder Wahl so gut wie möglich ĂŒber die Parteiprogramme der wichtigsten Parteien zu informieren und danach zu entscheiden, wobei da natĂŒrlich auch immer der Sympathie-Faktor fĂŒr den jeweiligen Kandidaten eine Rolle spielt. Und Parteien wie die AfD sind bei mir von Vornherein ausgeschlossen – die gehören meiner Meinung nach verboten; mich erschreckt es immer wieder, dass es tatsĂ€chlich so dumme und primitive Kreaturen gibt, die so etwas wĂ€hlen.

💖 «Geknuddelt»
… die ĂŒblichen VerdĂ€chtigen hier im Haushalt 😉

💭 Â«Gedacht»
… es herbstelt schon ein wenig (grundsĂ€tzlich sind aber der Herbst und zuvor der Altweibersommer meine liebste Jahreszeit).

🏆 Â«Stolz»
… ich war endlich mal mit meinem von den LindenblĂ€ttern total verklebten Auto in der Waschstraße – jede Wette, dass das jetzt nach dem Wochenende wieder genauso klebrig ausschaut.

💳 «Gekauft»
… diese Woche war ich brav und habe mir mal ĂŒberhaupt nichts gekauft. Ich hadere noch etwas mit mir: Von Treaclemoon gibt es einen neuen Duft „White Chocolate Fantasy“ – ich weiß noch nicht wie der duftet, aber eigentlich bin ich mehr ein Fan von Frucht-DĂŒften.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s