Rezension: Tanja Janz – „Mit dir auf Düne sieben“

Fakten:
Taschenbuch, Mira Taschenbuch (mtb), erschienen: 12.06.2017, 295 Seiten, 9,99€

Autorin:
Tanja Janz, Jg. 1974, lebt mit 2 Katzen und Familie in Gelsenkirchen und ist Schalke-Fan. Über ein Lehramtsstudium der Anglistik, Germanistik und Erziehungswissenschaften in Essen, Tätigkeiten als Nachhilfelehrerin, Ltg. eines Nachhilfeinstitutes und VHS-Dozentin kam sie endgültig zum Schreiben. Über ihre lustigen und auch realen Erfahrungen aus dieser Zeit und den Mängeln des deutschen Bildungssystems hat sie 2013 „Der ist ja nicht doof, nur irgendwie hochbegabt – Unkorrigierte Geschichten aus der Nachhilfestunde“ veröffentlicht. Außerdem schreibt sie Kinder- und Jugendbücher, wie z. B. die „Pferdeinternat“-Reihe. Mit Heike Abidi veröffentlichte sie  unter dem Pseudonym „Maya Seidensticker“ die 3-bändige Jugendbuch-Reihe „We love Fashion“ und als ABBA-Fans unter dem gemeinsamen Pseudonym „Jana Fuchs“ mit „Dancing Queens“ einen Roman. „Strandperlen“ war 2015 der 1. St. Peter-Ording-Roman von Tanja Janz, 2016 folgten „Krabbe mit Rettungsring“, das Mini-eBook „Friesenknöllchen mit Meerblick“ und danach „Friesenherzen und Winterzauber“ und im Juni 2017 „Mit dir auf Düne sieben“. Der nächste Band der Reihe ist schon in Arbeit.

Handlung:
Jette steht mit ihren 36 Jahren mit beiden Beinen und Herz und Seele in ihrem Business als erfolgreiche Hochzeitsplanerin in St. Peter-Ording. Und nun hat sie auch noch den Mega-Auftrag an Land gezogen, die Hochzeit für einen Hamburger Fußballstar und ein Model auszurichten. Lange genug hat es gedauert, bis ihr beruflicher Erfolg sie etwas darüber hinwegtrösten konnte, dass sie selbst 2 Jahre zuvor von ihrem Verlobten Klaas vor dem Standesamt stehen gelassen wurde. Und nun taucht Klaas plötzlich wieder in seiner alten Heimat auf – nicht alleine: unwissend über die Vergangenheit beauftragt seine jetzige Verlobte ausgerechnet Jette mit der Planung ihrer kirchlichen Hochzeit. Eigentlich müsste Jette das ja Bauchschmerzen machen, wenn der Bauch denn nicht gerade voller Schmetterlinge für den neu engagierten Hochzeitssänger Marten wäre …

Fazit:
Das Cover verspricht wieder einen sommerlichen Roman und reiht sich optisch nahtlos in die „Ahnengalerie“ seiner Vorgänger aus dieser tollen Reihe ein. Dieses Cover greift ein wenig das Thema Liebe und Hochzeit auf.
Die 295 Seiten sind auf Prolog, 11 Kapitel, Epilog und Dankeswort verteilt. Ich muss allerdings leider sagen – und das ist mein einziger Kritikpunkt – dass das Buch künstlich verlängert wirkt: Es wurde ein eher ungewöhnlich großzügiges Schriftbild verwendet (1,5-zeiliger Druck) und zudem beginnt jedes neue Kapitel auf der rechten Seite, so dass insgesamt 6 linke Seiten unbedruckt sind. Dadurch ist die Geschichte leider eigentlich deutlich kürzer, als sie vielleicht auf den ersten Blick wirkt – das finde ich ein wenig schade.
Inhaltlich gibt es nichts zu bemängeln: Tanja Janz hat sich hier um die Hochzeitsplanerin Jette eine richtig schöne, sommerliche Geschichte mit viel Herz, Liebe, friesischem Lokalkolorit und einer frischen Meeresbrise einfallen lassen, die so angenehm ist, dass sie sich rasant weglesen lässt, auch als ideale Urlaubslektüre im Strandkorb geeignet. Auch hier gibt es ein Wiederlesen mit Protagonisten aus den anderen Büchern der Reihe – dieses Mal mit Britta, der Betreiberin des „Backhuus“ und zudem Jettes beste Freundin, die man hier auch etwas besser kennen lernt. Die anderen Charaktere lockern die Geschichte auf und bereichern sie – allen voran Jettes etwas skurrile Tante Gertrud.
Wie alle Bücher dieser wunderbaren Reihe habe ich auch diesen Roman wieder von Anfang bis Ende genossen und freue mich jetzt bereits auf die nächste Geschichte aus St. Peter-Ording. Diese wundervollen Geschichten gehören immer zum festen Bestandteil meines Lesejahres und werden immer schon sehr ungeduldig erwartet.
Trotz des kleinen Kritikpunktes kann ich nicht anders, als auch hier wieder eine 5***** Sterne-Leseempfehlung auszusprechen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s