Veras Weekly – eine extrem emotionale 48. KW :-(

📝 «Geplant»
… eine kleine Kaffee- und Kuchen-Runde zu meinem Geburtstag mit meinen Berliner Herzensmenschen zu machen.
… in ein Konzert von Foreigner 2017 zu gehen *freu* – damit stehen bereits 4 ganz tolle Konzert-Termine 2017 fest – ich hoffe aber auch noch auf ein Konzert von Nena (und auf Paul McCartney hoffe ich eh jedes Jahr) – und „Die Prinzen“ wollten wir auch live sehen ❀

đŸ“šÂ Â«Gelesen»
… da ich diese Woche einfach nicht den Kopf frei hatte zum Lesen, immer noch „Hasen feiern kein Weihnachten“ von Anne Blum, was mir aber bisher ganz gut gefĂ€llt und ich bin zur HĂ€lfte durch.

😊 «Gefreut»
… als Mary am Donnerstag-Abend nach mehr als 3 Tagen Futtverweigerung – inkl. Tierarzt-Besuch, Infusionen, ZwangsernĂ€hrung mit Aufbaukost per Spritze in die Schnauze usw. wieder selbststĂ€ndig am Futternapf gefressen hat. FĂŒr sie war das echt fatal, weil sie aufgrund ihres hohen Alters und ihrer SchilddrĂŒsenerkrankung sowieso schon sehr dĂŒnn ist und jetzt noch mehr abgenommen hat. Erstaunlich, dass da alle Blutwerte in Ordnung waren. Sie bekommt jetzt noch ein Aufbau-Tonikum und wir hoffen so sehr, dass sie wenigstens wieder ein bisschen zunimmt und sie noch lĂ€ngere Zeit an unserer aller Seite bleibt.

đŸ˜łÂ Â«Ăœberrascht»
… und dankbar fĂŒr die Anteilnahme an den Geschehnissen der letzten Woche – so viel Zuspruch hat gut getan und es ist schön, Freunde zu haben, die sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten Teil meines Lebens sind. DANKE ❀

đŸ˜ąÂ Â«Traurig»
… dass es Mary und Joelle letzte Woche so schlecht ging und es so schien, als hĂ€tten sich beide aufgegeben, weil sie mit unserem kleinen Neuzugang nicht klargekommen sind. Die Futterverweigerung kam von beiden Katzen, aber Joelle ist so ein Wonneproppen, dass sie das nicht gleich umhaut. Wir haben mit Mary die Nacht von Montag auf Dienstag verbracht und ihr immer wieder Wasser eingeflĂ¶ĂŸt. Wir dachten wirklich, wir mĂŒssten Abschied nehmen und haben viel geweint in dieser Nacht und waren dann Dienstag frĂŒh direkt mit ihr bei unserer TierĂ€rztin. Es war auch gut, dass wir – obwohl die TierĂ€rztin auch Hausbesuche macht – hingefahren sind, denn die Behandlung, die Mary dort bekommen hat, hĂ€tte sie hier zu Hause nicht bekommen können.

😡 «GeĂ€rgert»
… dass mich immer noch AlbtrĂ€ume quĂ€len die mit den Ereignissen von vor 3 bzw. 4 J. zusammenhĂ€ngen. Auslöser war ein Brief ohne Absender, an mich im BĂŒro adressiert und ich habe direkt eine Panik-Attacke bekommen. Obwohl er „nur“ von der lieben Mutter eines unserer Studies war, mit der ich neulich so nett telefoniert hatte, kamen gleich die Ereignisse von damals wieder hoch, wo mich eine geisteskranke Psychopathin gestalkt hat (die meisten wissen ja noch, wer das ist) und mir monatelang immer wieder und wieder anonyme Beleidigungen auf alle KanĂ€le (BĂŒro, privat, Blog, Social Media) geschickt hat. Zum GlĂŒck konnte sie damals durch ihre IP-Adresse ĂŒberfĂŒhrt werden. Aber vielleicht hat mich das auch so runtergezogen, weil ich letzte Woche eh total durch den Wind war wegen der Katzen. Mich hat das so viel Kraft gekostet und ich bin total ausgelaugt und muss noch 2,5 Wo. arbeiten bis zum Urlaub.

đŸŽÂ«Gegessen»
… vor lauter Stress hat mir der Appetit letzte Woche gefehlt und ich habe fast nie gefrĂŒhstĂŒckt. Montag habe ich nur mittags in der Uni-CafĂ©teria gegessen (LeberkĂ€se mit Spiegelei und ErbsenpĂŒree); Dienstag waren wir nach dem Tierarzt-Besuch im „Benedict“ in der Uhlandstraße und haben sensationell gute Eggs Benedict gegessen – ab Januar kann man dort 24 Std. tĂ€gl. frĂŒhstĂŒcken (derzeit nur bis 15 Uhr) – tolles Lokal; Mittwoch haben wir abends indisch (Butter Chicken & Garlic Naan) bestellt; Donnerstag gab es Döner; Freitag habe ich meinen heißgeliebten Paprika-Hackfleisch-Schmortopf mit Salzkartoffeln gekocht; gestern haben wir eine ganz tolle Lachs-Spinat-Lasagne gemacht und heute gibt es mal wieder TK-Pizza Ristorante Tonno (fĂŒr den Mann Hawaii).

đŸ‘‚Â«Gehört»
… tolle Weihnachtslieder im Radio, die Jahr fĂŒr Jahr in dieser Zeit immer wieder ein StĂŒck GlĂŒck sind 😉

đŸ’» «Gemailt»
… mit meinen Berliner Herzensmenschen, mit Marion T., meinen Kolleginnen und noch so einigen mehr.

👀 «Gesehen»
… immer noch keine WeihnachtsmĂ€rkte – aber ein Weihnachtsmarkt-Besuch mit lieben Kölner Freunden am 23.12. steht an.

💖 «Geknuddelt»
… den Mann und alle 3 Katzen – besonders viel natĂŒrlich unser Sorgenkind Mary.

đŸ’­Â Â«Gedacht»
… bin immer noch so zart besaitet.
… der kleine Toni wird jetzt immer selbstbewusster – wir haben gestern mal probiert ihm die Worte „nein“ und „nicht“ in Verbindung mit dem Laptop-Kabel nĂ€herzubringen (was ja bei Joelle schon nicht so ganz geklappt hat in den letzten 5 J.). – er wird jetzt ein wenig rĂŒpelhafter und fĂ€ngt an Grenzen auszutesten.
… wie konnte ich so schusselig sein? Da werde ich von Hugendubel (wo ich letzte Woche online bestellt hatte) angeschrieben, wie ich dazu kĂ€me, den Rechnungsbetrag um 60 Cent zu kĂŒrzen; ich sollte mich deswegen sofort mit deren Buchhaltung in Verbindung setzen. Tja, wie komme ich dazu – habe ich mich dann auch gefragt – anstatt 19,98 einfach 19,38 € zu lesen und dann auch nur diesen Betrag zu ĂŒberweisen?! BeschĂ€mt habe ich dann gestern schnell die noch fehlenden 0,60 € ĂŒberwiesen 😉

đŸ†Â Â«Stolz»
… diese Woche auf gar nichts.

💳 «Gekauft»
… Medikamente fĂŒr Mary, Großeinkauf bei dm, Online-Bestellung bei Tchibo (ein paar bequeme Klamotten fĂŒr Schlampi-Tage zu Hause) – das war es.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Veras Weekly – eine extrem emotionale 48. KW :-(

  1. Liebe Vera,
    endlich habe ich mal etwas Zeit um Posts auf anderen Blogs zu lesen. Normalerweise lese ich deinen Wochenbericht gleich, aber bei mir lief allerdings auch nicht so viel rund. Habe ich deinen Geburtstag verpasst? Ich schick dir ganz viele Knuddels und bleib stark. Es ist bestimmt nicht einfach, mit der Sache von vor Jahren zurecht zu kommen und es immer wieder hoch kommt. Doch du hast so viel positives fĂŒr dich entdeckt, allein dein Umzug nach Berlin rechtfertigt deine positive Zukunft.
    Ich lass dir liebe GrĂŒĂŸe da
    Hanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s