Veras Weekly – ein schöner Kurzurlaub in Warnemünde in der 39. KW :-)

📝 «Geplant»
… den Erholungswert der letzten Woche von unserem schönen Kurzurlaub in Warnemünde sowie den des langen Feiertagswochenendes und der 4-Tage-Arbeitswoche noch ein wenig zu halten bevor der Semesterstress jetzt wieder losgeht an der Uni 🙂

📚 «Gelesen»
… habe gestern mein Lovelybooks-Leserundenbuch „Wir Kassettenkinder: Eine Liebeserklärung an die Achtziger“ angefangen. Dies ist ebenso mehr oder weniger ein humorvolles Sachbuch wie „Hinten sind Rezepte drin: Geschichten die Männern nie passieren würden“ von Katrin Bauerfeind, das ich derzeit noch parallel lese bzw. erstmal liegen lasse, bis die Leserunde durch ist, weil ich eigentlich Sachbücher nur parallel mit Romanen lese, weil ich bei ähnlichen Genres sonst durcheinander gerate 😉 …

😊 «Gefreut»
… dass mein Mann und ich ein paar wunderschöne Tage in Warnemünde und Umgebung verbracht haben – nochmal ein bisschen Erholung zwischendurch im Hotel Neptun, einfach nur schön – den Reisebericht dazu habe ich ja schon hier auf dem Blog veröffentlicht. Sowas wollen wir auf jeden Fall öfter machen in Zukunft.
… dass das mit der Katzenversorgung während unseres Kurzurlaubs, Dank unserer wunderbaren Catsitterin Andrea von „Mein Miezen Mobil“, wieder so perfekt funktioniert hat und wir jetzt wieder ab und zu sorglos ein paar Tage verreisen können und die Katzen bestens versorgt wissen ❤
… ganz riesig für meine Freundin und liebste Ex-Kollegin Miri in Köln: Obwohl ihr Söhnchen Julius eigentlich erst Mitte Oktober das Licht der Welt erblicken sollte, hatte der kleine Mann es wohl plötzlich doch ganz eilig und hat seinen Eltern einfach mal gezeigt, wie Mutterschutz gleich am 1. Tag funktioniert 😉 – ich freue mich mich riesig für Miri und ihre Familie über den Nachwuchs. Der kleine Julius hat liebevolle und intelligente Eltern, die schon viel von der Welt gesehen haben und wunderbar ausgeglichen sind und ihrem Kind neben viel Liebe alles Wichtige mit auf den Lebensweg geben können.
… außerdem ebenso riesig für meine Freundin Ivy Bell, die zwar kein Baby, aber immerhin einem eBook-Baby auf die Welt geholfen hat – nämlich ihrem eigenen „Als Lilly schlief“, das bei den meisten gängigen eBook-Händlern bereits erhältlich ist und es bei allen anderen in Kürze sein wird! Ich war im Juni bereits Testleserin für dieses tolle Buch und gebe hierfür natürlich eine Kaufempfehlung! Eine Rezension von mir folgt auch noch in Kürze. Auch das wunderschöne Cover hat Ivy selbst entworfen 🙂

😳 «Überrascht»
… dass wir am Donnerstag, nach unserem tollen Schiffsausflug (3 Std. Brückenfahrt mit der Reederei Riedel auf Spree und Landwehrkanal unter 64 Berliner Brücken hindurch) bei wundervollstem Sonnenschein, es sogar endlich mal geschafft haben, zum „Streetfood-Thursday“ in die „Markthalle Neun“ im Kreuzberger Wrangel-Kiez. Muss man mal erlebt haben – es empfiehlt sich allerdings unbedingt, vor 19 Uhr da zu sein, weil es dann wirklich mega voll wird dort! Es ist einfach toll, wie viele Nationen dort an Besuchern aus Berlin selbst, Standbetreibern, Touristen usw. zusammenkommen – das ist genau das Multi-Kulti, das wir an Berlin so sehr lieben und nicht missen möchten.

😢 «Traurig»
… derzeit über gar nichts, weil es mir gerade einfach gut geht.

😡 «Geärgert»
… auch mal über nichts – dazu war die Woche zu schön.

🍴«Gegessen»
… da wir ja im Urlaub waren, haben wir an der Ostsee natürlich sehr häufig Fisch gegessen in diversen Variationen, am Donnerstag waren wir hier auf dem Streetfood-Market in der Markthalle Neun; Freitag gab es Nudelauflauf mit Hähnchenbrust, Brokkoli, Champignons und Tomatenrahmsoße; gestern gab es luftgetrocknete amerikanische Rumpsteaks (auf den Punkt gebraten, sonst sind wir da nämlich nicht so geschickt gewesen) mit Steinpilz-Rahmsauce, gebackenen Kürbisspalten und Parmesan-Kartoffeln. Heute gibt es nur irgendeine Kleinigkeit, weil wir am morgigen Feiertag nochmal ausgiebig nach Rezept kochen (Schweinefilet-Medaillons in Miso-Sauce mit Lauch-Kartoffelpürree).

👂«Gehört»
… an der Ostsee mal wieder ein paar andere Radio-Sender als sonst 😉
… dass Treaclemoon jetzt mit dem Duft „Marsh Mallow Heaven“ Mitte Oktober die ganze Pflegeserie auf den Markt bringt (neben der Handcreme auch noch Duschgel und Bodylotion) – ich freue mich so!

💻 «Gemailt»
… mit Ivy, Miri, Anke und Kerstin H.

👀 «Gesehen»
… gleich wieder die „Gilmore Girls“ auf DVD 🙂

💖 «Geknuddelt»
… Mann und Katzen (die hatten Nachholbedarf – Mary hat unser abendliches Sofa-Knuddel-Ritual gefehlt 😉 ) …

💭 «Gedacht»
… was ich tun kann, damit mich die Albträume aus meiner Vergangenheit nachts nicht mehr einholen, obwohl es mir eigentlich total gut geht gerade …?!

🏆 «Stolz»
… dass es mir in Bezug auf Depressionen jetzt wirklich schon ziemlich lange gut geht und ich keine seelischen Abstürze mehr hatte, aber ich habe sehr viele Personen, Lebensumstände und Dinge, die mein Befinden negativ beeinflusst haben, in den letzten Jahren bewusst gemieden.

💳 «Gekauft»
… 3 Kochzeitschriften und an der Ostsee einen blauen Schlauchschal mit Sternchen und eine dünne Beanie-Mütze aus Shirtstoff – und immer noch keine neue Brille ausgewählt 😦 …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s