Veras Weekly – eine arbeitsreiche 23. KW

📝 «Geplant»
… Kurz-Urlaub gebucht nach Binz/RĂŒgen und VorgesprĂ€ch mit Cat-Sitterin geplant.
… zwei schöne Veranstaltungen in der neuen Woche, von denen ich dann wieder im RĂŒckblick berichten werde.
… an der BrĂŒstung am KĂŒchenfenster BlumenkĂ€sten mit KĂŒchenkrĂ€utern zu bepflanzen.

đŸ“šÂ Â«Gelesen»
… Beginne heute mit „Krabbe mit Rettungsring“ von Tanja Janz – freue mich schon auf bekannte Charaktere aus „Strandperlen“ und tolle neue Gesichter – eigentlich bin ich mir ziemlich sicher, dass mir das Buch gefallen wird 🙂 – die Rezension zu „Der Wahnsinn, den man Liebe nennt“ von Clara Römer folgt in KĂŒrze.

😊 «Gefreut»
… dass manchmal doch sowas wie Wunder geschehen: Unser Balkon ist da – noch nicht ganz fertig allerdings, aber auf jeden Fall werden wir ihn diesen Sommer nutzen können zum Rumsitzen und Grillen usw., wenn er dann erstmal vom Fachmann katzensicher eingenetzt wurde. Die Katzen haben auf jeden Fall schon erkannt, dass das ein Balkon ist und deutlich gemacht, dass sie den gerne – am liebsten sofort – nutzen wĂŒrde; vor Allem wohl, weil ein vogelreicher Baum direkt davor ist 😉
… dass jetzt bis auf die neuen großen BĂŒro-SchrĂ€nke alle neuen Möbel auf der Arbeit aufgebaut sind und das BĂŒro – bis auf den mega-schmuddeligen Teppichboden – jetzt viel lichter ausschaut.
… dass die beiden Rezensionsexemplare von „Der Sommer in St. Ives“ von Anne Sanders und „FĂŒnf am Meer“ von Emma Sternberg angekommen sind

đŸ˜łÂ Â«Ăœberrascht»
… allerdings sehr unangenehm vom Suizid des Fußball-Trainers Sascha Lewandowski, der bis vor kurzem hier bei Union Berlin tĂ€tig war, und wegen eines BurnOut auf eigenen Wunsch freigestellt wurde. Geschockt war ich aber dann viel mehr, als die persönlichen UmstĂ€nde der Selbsttötung, in der Woche zuvor passierten, publik wurden. Horror, wie das jetzt fĂŒr die Partnerin und die Familie sein muss, das alles zu erfahren …

đŸ˜ąÂ Â«Traurig»
… diese Woche gar nicht, nur ziemlich erschöpft, weil ich so viel zu tun habe derzeit – 40 Bewerbungen fĂŒr einen meiner StudiengĂ€nge durchgeackert und aus den Bewerbungsunterlagen die wichtigsten Infos und FĂ€higkeiten von jedem Bewerber einzeln in Kurzform zusammengefasst in einer Tabelle fĂŒr die PrĂŒfungskommission der AufnahmeprĂŒfungen. Nun habe ich „nur“ noch 60 Bewerbungen vor mir. Das ist eine Aufgabe, die ziemlich zeit- und kraftraubend ist, weil die Bewerbungsunterlagen von sehr unterschiedlicher QualitĂ€t sind. Es ist aber eine sehr spannende Aufgabe, sich mit so vielen dermaßen unterschiedlichen Biographien und beruflichen WerdegĂ€ngen – zumeist sehr junger Menschen – zu befassen. Und klar, geht einem dann wieder durch den Kopf, wie das eigene Leben verlaufen wĂ€re, wenn die furchtbare Mutter einem nicht untersagt hĂ€tte Abitur zu machen und zu studieren …

😡 «GeĂ€rgert»
… dass ich in der abgelaufenen Woche mehrfach Probleme mit dem Kreislauf und Kopfschmerzen hatte – aber das ist bei dem Wetter auch kein Wunder gewesen.

đŸŽÂ«Gegessen»
… am Freitag auf jeden Fall einen großen gemischten Salat mit viel Avocado drin und dazu Knoblauchbrot – sehr lecker; Samstag – bevor die Spargelzeit bald zu Ende geht – nochmal weißen Spargel, FrĂŒhkartöffelchen, Sauce Hollandaise und marinierte SchweinerĂŒckensteaks. Aber was wir sonst noch so diese Woche gegessen und gekocht haben, hab ich irgendwie vergessen.

đŸ‘‚Â«Gehört»
… wenn Mary heimlich spielt, aber sofort unterbricht, wenn sie sich beobachtet fĂŒhlt – von Joelle haben wir dagegen wir mehr nĂ€chtliche Störungen gehört 😉
… ganz viele Songs im Radio von Weltstars, die ich schon alle live gesehen habe – darĂŒber freue ich mich immer wieder, dass wir so oft zu Konzerten gehen.

đŸ’» «Gemailt»
… wieder viel zu viel dienstlich, so dass mir privat ein wenig die Lust zum Mailen gefehlt hat :-(. Aber gestern habe ich zuerst eine sehr schöne Nachricht von einer lieben Facebook-Freundin aus Hannover bekommen, die mich sehr gerĂŒhrt hat und mit meiner lieben Ivy habe ich auch gemailt – ich freue mich schon, morgen etwas gemeinsam mit ihr zu unternehmen.

👀 «Gesehen»
… mal wieder 4 Folgen „Gilmore Girls“ auf DVD angeschaut diese Woche – so schön! Ich liebe diese Serie so sehr und es gibt viel zu wenig im TV dieser Art. Wenn also einer einen Tipp hat, was man sich Ă€hnliches anschauen kann, bitte her damit 🙂

💖 «Geknuddelt»
… na, wen wohl?!

đŸ’­Â Â«Gedacht»
… och, so Einiges – und oft Ă€rgert es mich, dass ich noch Gedanken an Personen verschwende, die es gar nicht wert sind und schon lange keinen Platz mehr in meinem Leben haben.

đŸ†Â Â«Stolz»
… auf meine Mary-Katze, die ihre SchilddrĂŒsen-Erkrankung so tapfer meistert und schön brav die Medikamente nimmt – na ja, meistens brav 😉

💳 «Gekauft»
… die neueste Ausgabe der „myself“ (seit vielen Jahren meine Lieblingszeitschrift, obwohl ich eigentlich sonst keine Zeitschriften mehr kaufe) und das neueste „Chefkoch“-Magazin – sonst tatsĂ€chlich nichts.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s