Veras Weekly – wegen Mary eine emotionale 21. KW …

📝 «Geplant»
… nächste Woche stehen zwei Konzerte an, aber welche genau, darüber berichte ich danach über Facebook bzw. nächste Woche auf diesem Kanal hier 😉
… der Besuch so einiger weiterer Veranstaltungen (Konzerte, Lesungen, Buchpräsentationen) in den nächsten Wochen.
… in der neuen Woche endlich die Möbellieferung der noch fehlenden Möbel im Büro anzuleiern. Letzte Woche ist es ausnahmsweise nicht an mir und zuviel Termin-Arbeit gescheitert, sondern daran, dass einer unserer beiden Hausarbeiter krank war und einer alleine natürlich nicht die alten Möbel aus meinem Büro transportieren kann.
… was wir während unseres Urlaubs machen wollen: Gern nochmal 3 Tage Hausboot oder nach Binz/Rügen – abhängig natürlich auch davon, ob wir unsere Wunsch-Catsitterin buchen können bzw. natürlich vor Allem auch von Marys Gesundheitszustand dann, denn Mary hat absoluten Vorrang derzeit.

📚 «Gelesen»
… mehr als die Hälfte durch von „Der Sommer mit Pippa“ von Britta Sabbag – ein echt tolles Buch, das richtig Spaß macht zu lesen, auch wenn es mich in ganz groben Zügen wiederum ein wenig an „Das Leben ist (k)ein Ponyhof“ erinnert, was ich aber auch mega-toll fand 🙂

😊 «Gefreut»
… über eine Einladung des Goldmann-Verlages zur Buchvorstellung von Sophie Kinsella’s neuem „Shopaholic“-Roman 🙂
… über ein bisschen Wellness in Tüten (in Form von Wellness-Badesalz und Tees) von der lieben Autorin Maria W. Peter – das alles mit einer lieben Karte versandt, war eine echt schöne Überraschung am Samstag 🙂
… darüber, dass das mit dem Verabreichen von Marys Bachblüten-Tropfen gegen Alterserscheinungen sehr gut klappt und ich hoffe, dass wir jetzt hier eine gute Tierärztin gefunden haben.

😳 «Überrascht»
… von der ersten Bühnen-Präsentation unseres 2. Musical-Jahrgangs an der Uni, die wir letzte Woche angeschaut haben, und die echt schon viel drauf haben und mich vor Allem gesanglich total geflasht haben.

😢 «Traurig»
… dass Mary so sehr abgenommen hat in den letzten Wochen. Ich hoffe, dass die Blutergebnisse Aufschluss darüber geben (die wir morgen Abend bekommen sollen) und die Erkrankung (wahrscheinlich Schilddrüse) behandelbar ist mit Medikamenten und die gemeinsame Zeit noch länger ist.

😡 «Geärgert»
… dass das Klappern an meinem Smartie immer noch nicht weg ist und ich noch einen weiteren Werkstatt-Termin vereinbaren muss. Sehr nervig.

🍴«Gegessen»
… einmal vietnamesisches Essen bestellt letzte Woche (das aber nicht so toll war); einmal Pizza hier gegenüber geholt; Chorizo-Carbonara nach einem Rezept aus der „Lecker“ gekocht; Freitag im Thomas-Eck hier in Charlottenburg das leckere Champignon-Schnitzel gegessen; gestern gab es grünen Spargel mit viel Sauce Hollandaise, Schweinefilet und Frühkartöffelchen.

👂«Gehört»
… viele alte Lieder auf Radio Berlin 88,8 – auch von Paul McCartney und Rod Stewart, wodurch man Vorfreude auf künftige Konzerte bekommt.

💻 «Gemailt»
… mit meiner Freundin Sue in Innsbruck und noch ein paar anderen – und ansonsten ganz viel dienstlich.

👀 «Gesehen»
… dass es vergangene Nacht in einem Neubaugebiet, das wir vor fast 3 J. auch in der engeren Auswahl hatten (nähe Spittelmarkt) Krawalle von Linksautonomen mit angezündeten Autos und Häuserfassaden gab (ähnlich wie in unserem ehem. Kiez in Tiergarten im Februar vor unserem Umzug) – echt traurig! Vor Allem, weil hier eine Gentrifizierung der Kieze im eigentlichen Sinne gar nicht stattgefunden hat (mit Herausklagen von Bestandsmietern, Edel-Sanierung und Luxus-Vermietung), sondern hier ehem. Grenz- und Industrie-Brachen nach Jahrzehnten mit hochwertigen Neubauten bebaut wurden. Ich hoffe mal, dass die Linksautonomen Charlottenburg in Ruhe lassen, weil das hier ja auch eine Neubau-Gegend ist.

💖 «Geknuddelt»
… ganz besonders natürlich die arme, alte Mary-Katze, die durch Blutabnahme am Donnerstag so gepeinigt wurde. Aber auch sehr viel unsere nächtliche Nervensäge Joelle, die sehr besorgt um Mary ist in den letzten Tagen, das ist wirklich sehr niedlich ❤

💭 «Gedacht»
… dass mich letzte Nacht mal wieder diese Träume von Kontroll-Verlust heimgesucht haben (die immer irgendwas mit Prüfungssituation zu tun haben: Black-Out in der Prüfungssituation, den Ort oder den Raum nicht finden, die Prüfungseinladung zu spät erhalten, Anmeldefrist versäumt haben, keinen Parkplatz finden und zu spät kommen usw.) – ich frage mich immer, was mir diese Träume genau sagen wollen?! Da ich jedoch überhaupt nichts mit Esoterik oder so am Hut habe, weiß ich nicht, wie ich auf normalen Wege mehr darüber erfahren kann. Eine Psychologin hat mir vor vielen Jahren mal gesagt, das hätte was mit Angst vor Kontrollverlust zu tun. Vielleicht hängt das Ganze auch mit Marys Erkrankung zusammen – denn das hat mich letzte Woche besonders viele Nerven, schlaflose Stunden und Sorgen gekostet.

🏆 «Stolz»
… momentan auf nichts Besonderes; wenn überhaupt, dann immer wieder besonders, dass ich meiner ehem. Heimat Köln und meiner biologischen Familie – ohne es auch jemals nur einen Moment bereut zu haben – vor fast 3 J. endgültig den Rücken gekehrt habe und „mein Ding“ mit dem Traum vom Leben in Berlin durchgezogen habe! Dieser Schritt hat meine eigene persönliche Entwicklung nochmal ein ganzes Stück weitergebracht. Stolz bin ich auch darauf, nicht auf die „guten Ratschläge“ nicht so ganz echter, ehrlicher Freundschaften gehört zu haben als es mir vor 3 J. so schlecht ging. Denn damit wäre ich ganz sicher nicht so glücklich geworden, wie ich es jetzt bin. Zumal das eine Freundschaft war, in die ich selbst immer viel mehr Energie, Freizeit, Zuwendung gelegt habt, als da jemals zurückkam. Energie-Vampire nennt man solche Personen – die zwar selbst gern alles überdramatisieren und anderen die Ohren volljammern, aber genau, wenn der andere auch mal was zu sagen hat, gerade keine Zeit mehr haben. Und ich glaube, dass genau diese Menschen dann auch nicht damit klar kommen, dass es mir in meinem jetzigen Leben mit meiner eigenen Entscheidung gut geht. Ich habe nie von jemanden verlangt, dass er alles gut findet, was ich mache, aber ich hätte mir gewünscht, dass meine Entscheidungen für mein eigenes Leben respektiert werden.

💳 «Gekauft»
… meine vorbestelltes Buch „Versprich mir, dass es großartig wird“ von Judith Pinnow ist angekommen. Und meine Freundin Sabine aus Duisburg hat gestern auf ihrem Blog gezeigt, dass es ab Mitte Juni von „TreacleMoon“ wieder ein neues Duschgel gibt: „Cute Satsuma Smile“ (mit Orangen-Duft), das ich dann natürlich wieder haben MUSS. Diese Dinger brechen mir noch das Genick, bzw. den Boden unseres Badezimmerschranks, so wie ich mich damit bevorrate, aber ich kann da einfach nicht dran vorbei gehen – und die 500ml-Flaschen verbrauchen sich ja auch nicht so rasend schnell, selbst, wenn man 2x am Tag duscht. Dabei habe ich mich am Donnerstag noch so zusammengerissen und nicht das neue balea-Duschgel mit Nektarine-Hibiskusblüten-Duft gekauft (… bis jetzt) – und von „Original Source“ gibt es auch einige tolle neue Duschgels, die z. B. nach Mango oder Granatapfel duften – hach 😉 – bin jetzt gerade etwas verunsichert, aber nur, weil ich nicht genau weiß, ob es Duschgele oder Duschgels im Plural heißt – sehr peinlich, bin doch so ein Rechtschreibfreak, aber bin gerade zu faul zum Nachschauen …

Advertisements

Ein Kommentar zu “Veras Weekly – wegen Mary eine emotionale 21. KW …

  1. Ach Vera…unser Unterbewusstsein macht manchmal ganz komische Dinge mit uns und beschert uns Träume, die wir nicht zuordnen können oder die uns nachhaltig dann beschäftigen! Kenn ich auch nur zu gut, leider.
    Was Mary angeht, ich drück einfach mal alles, was zu drücken geht, dass morgen die Ergebnisse nichts schlimmes bringen und ihr noch eine schöne Zeit bei und mit Euch beschert wird! Du weißt, dass ich diese Phase auch hatte, mit meinem Douglas… Und viele andere kennen das auch mit ihren Seniorkatzen. Du bist nicht allein…und wenn Du zum xten Mal Dich über das gleiche Thema, Deine Sorgen austauschen magst, schreib mir! Ich hab dafür wirklich Verständnis!
    Ob nu Duschgele oder -gels *schmunzel*, die Dinger sind gefährlich. Für den Platz im Bad 😉 Sagt mein Gatte. Von Original Source gibts auch wirklich tolle, das stimmt. Ich liebe, wenns richtig heiß ist, das mit Minze, das erfrischt tatsächlich! Und die anderen, bis auf Lavendel auch ALLE 😉
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall eine superschöne Woche, mit tollen Menschen, tollen Begegnungen, weniger Sorgen und viiiiel Spaß bei den Konzerten!

    Drück Dich und Deine Süßen
    Bine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ã„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ã„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ã„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ã„ndern )

Verbinde mit %s