Veras Weekly – turbulenter Beginn der 9. KW, aber alles wird gut …

📝 «Geplant»
… besser gesagt: Umgeplant! Leider bekam ich am vergangenen Sonntag-Abend von den beiden Autorinnen, Julia K. Stein und Anke Maiberg, die am 12.03. – nach langer vorausgegangener Planung – bei uns im Rahmen einer Wohnzimmerlesung ihre Bücher vorstellen wollten, eine Absage (Ausfall der Kinderbetreuung – Julia kommt nämlich aus München, zu viele offizielle Termine durch ihre Verlage, drängelnde Abgabetermine). Nachdem ich meinen 17 Gästen die schlechte Nachricht geschickt habe, haben sich gleich drei befreundete Autorinnen bereit erklärt, den Nachmittag zu retten und ihre aktuellen Kurzgeschichten vorzustellen bzw. aus ihrem neuesten Roman vorzutragen! Ich war total gerührt, denn diese Autorinnen wollten eigentlich Gast sein und selbst einmal anderen Autorinnen lauschen und sind nun eingesprungen! Ich hatte zwar schon gehofft, neben Kerstin Hohlfeld, die ja 2014 bei uns gelesen hat, auch mal Micaela Jary und Tania Krätschmar für eine Lesung zu gewinnen, aber alle 3 auf einmal ist natürlich nochmal was ganz Besonderes. Dafür bin ich allen 3en so unendlich dankbar ❤

📚 «Gelesen»
… Seit Beginn des Umzugsstress plagt mich schon eine kleine Leseflaute. Derzeit bin ich beim 6. Teil von „Naschmarkt 99“ von Anna Koschka (Claudia Toman) – „Die Sache mit den Mayas“, danach folgt noch Teil 7. Witzig ist, dass ich auf meinem neuen Arbeitsweg in Berlin-Charlottenburg in der Leibnizstr. ein japanisches Café entdeckt habe („Kirschblüten für Gottfried Wilhelm“ – der Name ist eine Hommage an Gottfried Wilhelm Leibniz) und nun immer unwillkürlich ans „Mikitchen“ aus „Naschmarkt 99“ denken muss ;-). In dem Café war ich noch nicht, will da aber unbedingt mal hin. Das nächste Buch, das ich lese, wird dann übrigens mal wieder aus Papier sein 🙂

😊 «Gefreut»
… darüber, dass keiner meiner Lesungsgäste abgesagt hat, sondern alle sagten, dass sie trotzdem kommen – egal wie der Nachmittag aussehen wird! Neben den drei lesenden Autorinnen wird auch Charlotte Roth (aka Carmen Lobato, Charlie Lyne …) zu Besuch bei uns sein, worauf ich mich auch sehr freue. Dabei stand es erst total auf der Kippe, ob wir überhaupt etwas machen, weil der Mann den Aufwand ohne Lesung überflüssig fand. Aber nun ist alles gut!
… über die Nachricht einer lieben Autorin, die mir ein Rezensionsexemplar ihres neuen Buches, das sie unter einem neuen Pseudonym geschrieben hat, in der nächsten Woche zuschickt!

😳 «Überrascht»
… von einem ganz bezaubernden Überraschungspäckchen meiner Freundin Anke in Plauen als Dankeschön für die Bücher, die ich ihr neulich geschickt habe mit dem neuen Escada-Sommerduft, den ich immer so liebe ❤ und Julia K. Stein hat mir als kleines Trostpflaster ein süßes Päckchen mit niedlichen Papeterie-Sachen geschickt 🙂

😢 «Traurig»
… darüber, dass manche Leute sich noch nichtmals mehr die Mühe machen und E-Mails lesen, die man ihnen 2 Wo. zuvor geschickt hat, weil sie offenbar nur noch über What’sApp kommunizieren  – was so gar nicht mein Fall ist :-(. Ich finde es auch unhöflich, wenn man mit anderen Leute unterwegs ist, die man selten sieht, und dann trotzdem mind. 10x die Stunde „ganz kurz“ auf irgendwelche What’sApp-Nachrichten antworten „muss“ …

😡 «Geärgert»
… war zwar letzten Montag mit meinem verletzten Knie dann doch beim Unfallarzt – nichts gebrochen und nichts gerissen offenbar, die Schmerzen sind nur morgens und abends noch recht schlimm, tagsüber wird es besser. Allerdings verschwindet das Wasser im Knie nicht und ich befürchte, dass das noch punktiert werden muss. Ich hab schon gedacht, dass sie sich so ein Brustimplantat – allerdings im Knie – anfühlen muss 😉 …
… dass mein Abo von „Lecker“ nach dem Umzug wie erwartet nicht funktioniert hat, habe reklamiert und bekomme nun eine Gutschrift.
… dass mir immer noch Alpträume – bedingt durch die persönlichen Ereignisse aus dem Mai 2013 – eine ganze Nacht und den Start ins Wochenende versauen können – die Nacht von Freitag auf Samstag hat mich dadurch echt viel Kraft gekostet 😦

🍴«Gegessen»
… unter der Woche leider viel zu oft in der umliegenden, sehr vielfältigen Gastronomie. Am Freitag wurde allerdings unsere allererste „Hello Fresh“-Box geliefert – die wir nun auch endlich mal testen wollten! Gestern gab es mit Mozzarella und Basilikum gefüllte Rinderpäckchen im Ofen gegart mit karamellisierten Zwiebeln und getrockneten Tomaten in Balsamico-Marinade mit Penne in Knoblauchbrühe; heute asiatisches Hühnchen süß-sauer. Die Rezepte sind sehr abwechslungsreich und man kocht so auch mal Dinge, die man normalerweise vielleicht nicht in Angriff nehmen würde. Neben 3 fleischhaltigen Rezepten enthält jede Box auch die Zutaten für 2 vegetarische Gerichte 🙂

👂«Gehört»
… dass mein Ex-Arbeitgeber in Köln 1.000 neue Mitarbeiter einstellen will kurzfristig – aber mich würde dorthin nichts mehr zurück ziehen, weder zum Arbeitgeber noch nach Köln an sich. Ich bin wirklich froh, dass ich mich mit 42 nochmal weiterentwickelt habe und in eine andere Stadt gezogen bin. Für mich war die Vorstellung, sein ganzes Leben dort verbringen zu müssen, wo man aufgewachsen ist, schon immer irgendwie traurig. Ich bin jeden Morgen froh, wenn ich durch die Stadt fahre und den KuDamm kreuze, dass ich jetzt hier bin in meiner Herzensheimat.

💻 «Gemailt»
… ganz viel wegen der beinahe geplatzten Lesung – schön, dass sich Alternativen gefunden haben. Besonders gefreut habe ich mich über eine Nachricht von Jette aus Leipzig – sie war damals in Köln auch unsere Catsitterin und wir haben auch ihre Katzen betreut, wenn sie weg war. In Ihren Kater Carlos bin ich immer noch verliebt ❤

👀 «Gesehen»
… heute kommt „Olympus has fallen“ mit dem Sweetie Aaron Eckhart im TV (er ist einfach nur ein schöner Mann) – und mit Gerard Butler – also zwei sehr attraktiven Männern. Allerdings leider überhaupt kein Film für mich – das ist dann doch zu viel Action und Ballerei …

💖 «Geknuddelt»
… Mann und Katzen – alle drei sehr intensiv – wir sind ja eine kleine Familie.

💭 «Gedacht»
… dass unsere Katzen in der Nacht offenbar irgendwo heimlich Drogen bestellt haben – die waren extrem aufgedreht heute Morgen – und bei uns geht ja ein Sonntag-Morgen durchaus schon mal bis 12 Uhr mittags 😉 …

🏆 «Stolz»
… hm, diese Woche auf irgendwie gar nichts besonders.

💳 «Gekauft»
… ja, ich bin tatsächlich mal wieder aufgrund eines Newsletters schwach geworden. Und nein, es war weder ein Newsletter von „Liebeskind“ (also keine neue Tasche) und auch nicht der von Zalando (… ich habe tatsächlich noch immer keine Nike Performance-Sneaker in pink oder lila). Es war der Newsletter von Vente-Privée, der mich daran erinnert hat, dass ich mir schon länger keine neue Uhr mehr gekauft habe – und nun habe ich gleich zwei geordert (eine malvefarbene Ice-Watch und eine weiße Festina mit pinkfarbenen Ziffern). Na ja, ich bin eine voll berufstätige Frau und darf mir ab und an auch mal was von meinem Geld gönnen …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s