Veras Weekly – die 51. KW ist die erste halbe Urlaubswoche – yeah :-)

📝 «Geplant»
… den neuen PAX-Kleiderschrank von IKEA und die Möbelbestellung beim Schweden 😉
… das Essen fĂŒr die Weihnachtstage (es wird wieder Gans to go bestellt fĂŒr Heiligabend und den 1. Feiertag; und dann gibt es selbst eingelegten Sauerbraten vom Rinderfilet).
… Konzert-Besuche 2016 – fest stehen bis jetzt Rod Stewart und Sting; außerdem in Planung Silly, Ray Wilson und ich wĂŒrde ja auch immer noch gern ins Musical „Ich war noch niemals in New York“, das ab 24.01. nochmal in Berlin gastiert. Außerdem hoffe ich weiterhin auf Konzerte von Paul McCartney, Paul Carrack, John Mellencamp, Rick Springfield, Amy Grant in Deutschland …
đŸ“šÂ Â«Gelesen»
… endlich angefangen mit „Ist das Liebe oder kann der weg?“ von Anke Maiberg (worauf ich ja sooo neugierig war, weil Anke Maiberg ja eine Wohnzimmerlesung zusammen mit der ebenfalls wunderbaren Autorin Julia Stein bei uns macht). Nach dem letzten, leider wirklich oberschnulzigen Weihnachtsroman (siehe Rezension) habe ich jetzt dringend wieder eine hohe Dosis Humor benötigt 😉

😊 «Gefreut»
… darĂŒber, dass ich einen so schönen Geburtstag hatte mit Sekt um Mitternacht, Ausschlafen, Bummeln im neuen Kiez, leckere vietnamesische Tapas gegessen (dort, wo wir von der Arbeit her unser Weihnachtsessen hatten – dem Mann hat es auch super geschmeckt), Kuchen von unserem Lieblingskonditor und so unendlich vielen lieben Menschen, die mir gratuliert haben – natĂŒrlich auch die allerwichtigsten Herzensmenschen ❀

đŸ˜łÂ Â«Ăœberrascht»
… darĂŒber, wie buchkaufintensiv manche Monate in 2016 werden. Ich habe nĂ€mlich meine Online-Buchwunschliste in eine JahresĂŒbersicht zusammengefasst, in der alle Neuerscheinungen in chronologischer Reihenfolge nach Erscheinungsdatum gelistet sind 😉 – ich werde mich erstmal auf einige Must-Reads beschrĂ€nken, denn ich schaffe es eh nie, alles zu lesen, was ich gern lesen wĂŒrde.
… dass ich Weihnachten 2016 – dem ersten in der neuen Whg. – endlich einen Weihnachtsbaum haben darf, an dem ich mich dann dekorativ austoben werde (ich habe nĂ€mlich etliche Deko-LĂ€den in unmittelbarer NĂ€he) – ich hoffe einfach mal, dass die Katzen nicht an die Deko gehen, weil sie jetzt ja auch alles an Ort und Stelle gelassen haben – und am Adventskranz wĂ€re wirklich so ziemlich alles transportabel im KatzenschnĂ€uzchen 😉

đŸ˜ąÂ Â«Traurig»
… eigentlich ĂŒber gar nichts.

😡 «GeĂ€rgert»
…Â ĂŒber meinen RĂŒcken, der mich am Montag doch noch so weit gebracht hat, dass ich zum OrthopĂ€den gegangen bin (3,5 Std. Wartezeit inkl. Behandlung): Cortison-Spritze, Diclofenac-Tabletten, WĂ€rmekissen, 2 Tage zu Hause. Schmerzlich zwar viel besser als letztes Jahr, aber so richtig weg ist es bis jetzt nicht, vor allem nachts im Liegen ziept es immer noch und ich bin natĂŒrlich Ă€ngstlich, dass da nochmal die Bandscheibe den Nerv quetscht.

đŸŽÂ«Gegessen»
… gestern: ein Stirfry mit HĂ€hnchenbrust, Spitzkohl, Cashews und einer selbst angemachten, sĂŒĂŸ-sauren Chili-Hoisin-Sauce – Rezept aus irgendeiner Ausgabe der Zeitschrift „lecker“. Wir haben jetzt fĂŒr die freien Tage ganz viele Rezepte markiert, die wir nachkochen wollen.

đŸ‘‚Â«Gehört»
… dass es fĂŒr die biologische Familie, die mich wohl am liebsten ganz vergessen wĂŒrde, damit nicht ganz so einfach wird, wenn nun ein kleines, neugeborenes MĂ€dchen darin am gleichen Tag Geburtstag hat 😉

đŸ’» «Gemailt»
… durch meinen Geburtstag mit unzĂ€hligen lieben Menschen in der vergangenen Woche – sehr schön 🙂

👀 «Gesehen»
… dass fĂŒr mich persönlich eine Freundschaft nicht an der HĂ€ufigkeit des Kontakts gemessen wird. Ich brauche keine stĂ€ndigen Chats oder What’sApp-Nachrichten, das wĂ€re mir viel zu anstrengend. Eine gute Freundschaft macht die VerlĂ€sslichkeit, den Inhalt des Kontakts, dass man sich gegenseitig nicht verletzt und vor Allem auch aus, dass man ruhig mal ein paar Wochen oder Monate nichts voneinander hört, aber im Herzen immer die andere Person hat und man sich gegenseitig nichts beweisen muss! Einige Freundschaften sind viel intensiver geworden in der letzten Zeit und auch noch ein paar neue hinzugekommen. Das zeigt mir dann, dass ich nicht so ein furchtbarer Mensch sein kann, wie mir andere, wirklich furchtbare Menschen mein Leben lang einreden wollten.

💖 «Geknuddelt»
… in Gedanken ganz viele von meinen Geburtstagsgratulanten – schade, dass so viele davon so weit weg sind …

đŸ’­Â Â«Gedacht»
… dass ich, wenn ich mein Leben in Köln so beibehalten hĂ€tte, wie es noch vor 6 J. war, wahrscheinlich daran zerbrochen wĂ€re und nicht mehr leben wĂŒrde, weil die Last des Lebens irgendwann zu groß gewesen wĂ€re. Es ist so wichtig, nicht an Personen, Jobs, AblĂ€ufen etc. festzuhalten, die einem nicht gut tun und nur krank machen und einen immer wieder runter ziehen. FĂŒr einen Neuanfang ist es niemals zu spĂ€t! Auch, wenn ein Ortswechsel immer sehr radikal klingt, so kann er doch sehr gut tun und oft auch die einzige Möglichkeit sein, Ballast endlich abzuwerfen. Und wer unzufrieden ist mit sich selbst und seinem Leben, der kann nur etwas Ă€ndern, wenn er das bei sich in seinem eigenen Leben macht! Sicher ist es leicht, immer die anderen verantwortlich dafĂŒr zu machen, wenn es einem selbst nicht gut geht, aber ich kann nur bei mir selbst etwas Ă€ndern und nicht bei allen anderen – und so lange man das nicht begreift, wird man auch immer unzufrieden bleiben.
… dass ich bei +16°C Mitte Dezember einfach nicht in Stimmung bin, um WeihnachtsplĂ€tzchen zu backen.

đŸ†Â Â«Stolz»
… im Hinblick auf das zuvor ErwĂ€hnte, dass ich es geschafft habe, meinen eigenen Weg zu gehen.

💳 «Gekauft»
… edle belgische Pralinen von Neuhaus im KaDeWe – die weißen mit Buttercreme-FĂŒllung, einen Kalender von „Simons Cat“, 2 Video-Filme fĂŒr die Weihnachtstage („Honig im Kopf“ und „Ted 2“) – ich glaube, das war es diese Woche.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s