Veras Weekly – eine angenehme 49. KW mit einem krönenden Abschluss :-)

📝 «Geplant»
… was wir mit unserem Besuch aus Köln so alles unternehmen werden 🙂
… ganz schnell Tickets für das nächste Konzert von Silly in Berlin zu besorgen (oder Umgebung), auch, wenn es noch fast ein Jahr bis dahin dauert.

📚 «Gelesen»
… aktuell „Dafür ist man nie zu alt“ von Gabriella Engelmann und zuvor „Ausgestochen – eine Plätzchengeschichte“ von Kirsten Rick – beides kurze weihnachtliche eBooks 🙂

😊 «Gefreut»
… über den Besuch meiner Kölner Herzensmenschen an diesem Wochenende hier in Berlin: Meine Freundin Marion, die ich seit 44 J. kenne und ihre Mama (meine Ersatz-Mama) – zwei wunderschöne, unvergessliche Tage, die viel zu schnell vergangen sind ❤
… über alles Weihnachtliche bei uns in der Hauptstadt – vor Allem die wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung auf der Tauentzienstr. und Kurfürstendamm – ein Traum für jedes Auge ❤
… über das Lob gleich von zwei Dozenten an meiner Uni für mein Organisations- und Kommunikationstalent 🙂
… dass ich kein Fan von „Adele“ bin und mich jetzt somit auch nicht darüber ärgern muss, keine Tickets mehr für eines ihrer Konzerte bekommen zu haben oder diese nur noch für utopische Preise über Ticket-Haie bekommen zu können.

😳 «Überrascht»
… eBooks zu lesen tut gar nicht weh 😉 – meine Freundinnen Ivy und Conny haben tatsächlich Recht. Ivy sagte, dass es ein anderes Gefühl ist auf einem Reader anstatt auf einem Tablet zu lesen – und dem stimme ich auf jeden Fall zu. Conny meint, man würde auf dem Reader sogar schneller lesen – und auch das kann ich bestätigen. Also insgesamt war es goldrichtig, einem eBook-Reader eine Chance zu geben (auch, wenn ich mich immer dagegen gewehrt habe) und ich bin wirklich zufrieden mit meinem Kindle-Paperwhite.

😢 «Traurig»
… darüber, dass ich nicht zum Weihnachtsshopping nach New York komme dieses Jahr. Fast jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit überkommt mich so eine Sehnsucht nach New York – interessanterweise besonders, wenn ich die Swing-Weihnachtssongs von Michael Bublé im Radio höre, weil ich finde, dass genau die den Spirit des weihnachtlichen NY besonders gut ausdrücken ❤

😡 «Geärgert»
… über Mary und Joelle, die uns in der vergangenen Woche sehr häufig Schlaf gestohlen haben, indem sie uns gleich mehrmals pro Nacht (manchmal stündlich) geweckt haben.
… dass es offenbar nicht möglich ist, auf regulärem Weg einen Termin für unsere Ummeldung in einem Berliner Bürgeramt in unserem neuen Stadtteil zu bekommen (weil für uns damit auch die Bewohnerparkberechtigung und die Kfz.-Ummeldung mit dran hängt). In Berlin werden die zur Buchung freigegebenen Termine in Bürgerämtern sofort nach Freigabe von Unterhändlern geblockt und für 30 Euro dann wieder verkauft – ein absolutes Unding, wogegen die kränkelnde, unterbesetzte Berliner Verwaltung es aber nicht schafft, vorzugehen 😦

🍴«Gegessen»
… heute mit unserem Kölner Besuch ein tolles Frühstück im „Café Einstein“-Stammhaus in der Kurfürstenstr. – es war so toll und wir haben uns gefragt, warum wir das nicht schon öfter gemacht haben – zumal man in vielen Berliner Cafés am Wochenende bis zum späten Nachmittag frühstücken kann.
… gestern Abend auf dem Weihnachtsmarkt Leckereien, die man immer nur 1x pro Jahr isst, wie z. B. Reibekuchen (bzw. Kartoffelpuffer) und Langos – sehr lecker. Mir fehlen dann für diese Weihnachtsmarkt-Saison noch Backfisch und Crêpe, dann bin ich durch für dieses Jahr 😉

👂«Gehört»
… ganz viele Weihnachtslieder im Radio seit Beginn dieser Woche und damit fängt bei mir die Weihnachtsstimmung dann doch langsam an.

💻 «Gemailt»
… ganz ehrlich – ich weiß es gerade gar nicht so genau, aber ich habe einigen Personen gemailt, wo ich mich längere Zeit nicht gemeldet hatte, weil mir einfach die Zeit und die Muße für längere Mails gefehlt hat, aber mir diese Personen dennoch sehr wichtig sind.

👀 «Gesehen»
… Berlin von oben – und zwar vom Fernsehturm aus! Es war so toll – wir waren zuletzt – wirklich peinlich – 1992 oben und seither hat sich das Stadtbild massiv verändert. Sollte man wirklich öfter machen – eine traumhafte, faszinierende Aussicht. Aber ich kann Jedem nur empfehlen, die Tickets vorab online zu ordern, sonst wartet man dort am Fernsehturm wirklich Stunden – Gleiches gilt übrigens für „Madame Tussauds“ (in Berlin, London und New York)

💖 «Geknuddelt»
… unseren lieben Besuch aus Köln, Mann und Katzen 🙂

💭 «Gedacht»
… dass meine Erkältung irgendwie nicht so richtig rauskommt.

🏆 «Stolz»
… darauf, dass ich die beiden Vinyl-Singles von „Last Christmas“ von Wham und „Do they know it’s Christmas time“ von Band Aid jeweils in der originalen Erstausgabe von 1984 besitze ❤

💳 «Gekauft»
… die neue Ausgabe der Kochzeitschrift „Chefkoch“, Duschgel und Deo der Balea-Sonderserie „Zuckerschnute“ bei dm und eine Bestellung im Tchibo-Onlineshop mit Wohlfühl-Klamotten aufgegeben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s