Veras Weekly – Wochenrückblick auf eine eher öde 33. KW

📝«Geplant»
Irgendwann mal in einem Haus am See in der Uckermark Urlaub zu machen – am liebsten in der Nähe von Papas Heimat – oder aber endlich mal wieder auf einem Hausboot. Mein Anspruch an einen erholsamen Urlaub hat sich in den Jahren irgendwie total gewandelt – das hätte ich mir früher nie vorstellen können. So ein All-Inclusive-Pauschalurlaub im Massentourismus wäre dagegen Horror für mich. Ich werde irgendwie immer mehr Individualistin 😉 …

📚«Gelesen»
„Cottage mit Kater“ von Hermien Stellmacher – wird gleich noch ausgelesen – eine sehr schöne Sommer-Lektüre 🙂

😊 «Gefreut»
über sehr nette E-Mails von zwei Autorinnen, die meinen Blog gelobt haben und meine Rezensionen <3.
Vor Allem hab ich mich aber auch darüber gefreut, dass es der kranken Katze meiner besten Freundin in Köln etwas besser geht ❤

😳 «Überrascht»
von der Menschlichkeit des „heute-journal“-Anchorman Claus Kleber, als er die Nachricht verlas, wie freundlich ein fränkischer Busfahrer Flüchtlinge in seinem Bus begrüßt hat – solche Menschen braucht das Land! Daumen hoch: für den Busfahrer und für Claus Kleber 👍 – aber auch für alle ehrenamtlichen Helfer, die an Flüchtlingsaufnahmestellen und -unterkünften bei der Hitze in dieser Woche Dienst getan haben!!!

🍴«Gegessen»
gestern leckeren, am Vortag vorbereiteten Matjes-Topf (in Quark-Soße mit Gürkchen, Äpfeln und Zwiebeln) – dazu Pellkartoffeln – köstlich

😡 «Geärgert»
dass die Hitze kein Ende nimmt – die ganze Woche wieder keine Gewitter in Berlin – aber dafür im Umland Unwetter.
Zudem hatte ich mal wieder eine Bindehautentzündung – so schlimm, dass ich 1 Tag pausiert habe und den Rest der Woche Brille getragen habe. Habe mir zum Testen jetzt eine 2 Wo.-Ration Tages-Kontaktlinsen bestellt – mal schauen, wie ich die vertrage – hoffe nur, dass ich nicht wieder vollkommen auf Brille umsteigen muss …

👂«Gehört»
dass es nächste Woche weiterhin schwül sein soll – hatte gehofft, dass wir jetzt abends mal wieder etwas aktiver sein können und es kühler wird …

💻 «Gemailt»
mit einigen Leuten, besonders gefreut habe ich mich jedoch über eine sehr liebe Mail von meiner besten Ex-Kollegin Miri, für die ich mich so sehr freue über ihr Glück ❤

👀«Gesehen»
dass meine Haare jetzt langsam echt zu lang sind und ich auf jeden Fall in der Mittagspause mal einen Friseur-Besuch einplanen sollte …
Und im TV hab ich tolle Dokus über meine Heimat Berlin und Brandenburg gesehen – sehr gern sehe ich auch die Sendung von Max Moor.

💖 «Geknuddelt»
natürlich mit meinen beiden Cat-Girls, die auch bei der Hitze ihre Knuddel-Einheiten einfordern, auch, wenn man danach das ganze Gesicht voller Katzenhaare hat 😉

🏆 «Stolz»
in den letzten 4 Wo. wirklich jede Woche ein Buch ausgelesen zu haben (… wo ich doch so eine Lese-Schnecke bin), was mitunter auch daran liegt, dass ich in der Mittagspause bei der Hitze nicht draußen war, sondern die geschwollenen Füße hochgelegt und gelesen habe 🙂

💳«Gekauft»
meine jährliche Liebeskind-Tasche im Sale – fast die Hälfte gespart bei einer Tasche, die mir seit Wochen im Kopf rumgespukt ist. Und wer arbeitet, darf sich auch mal eine Belohnung gönnen 😉 …

Advertisements

3 Kommentare zu “Veras Weekly – Wochenrückblick auf eine eher öde 33. KW

  1. Ein toller Rückblick 🙂
    Urlaub in einem Hausboot klingt traumhaft – das wäre auch etwas für mich 🙂
    Bin auch froh das wir einen Wohnwagen haben, so Pauschalurlaube sind auch nichts für uns 🙂
    LG Ela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s