Rezension: Adena Halpern – „Träum ich?“

Autorin:
Adena Halpern wurde am 08.12.1968 in Philadelphia geboren. Sie studierte Dramatic Writing an der New York City University und Screenwriting am American Film Institute. Sie arbeitet als Journalistin und Kolumnistin und schrieb unter anderem für „Marie Claire“ und die „New York Times“. Adena Halpern lebt mit ihrem Ehemann, dem Drehbuchautor Jonathan Goldstein, und ihrem kleinen Sohn in Los Angeles. In Deutschland wurden neben „Träum ich?“ bisher folgende Bücher im Heyne-Verlag von ihr veröffentlicht: „Die zehn besten Tage meines Lebens“ und „Wünsch Dir was“. Für „Die zehn besten Tage meines Lebens“ und „Wünsch Dir was“ sicherte sich „“20th Century Fox“ die Filmrechte.

Handlung:

Nachdem ihre Mutter und auch ihre Großmutter Lily Burns jahrelang eingetrichtert haben, nur Beziehungen mit mit unattraktiven Männern einzugehen, die sie nicht liebt, verliebt sich Lily nach einer unglücklichen Zeit in den jungen, gut aussehenden und liebenswerten Kinderarzt Gogo Goldblatt und ist erstmals im Leben so richtig happy und schmiedet insgeheim Hochzeitspläne. Um sowohl sie als auch Gogo vor einem großen Unglück zu bewahren, erzählen ihre Mom und ihre Großmutter ihr dann von einem alten Familien-Fluch, der auf dem Glück der Frauen der Burns-Familie und ihren geliebten Partnern haftet. Nachdem Lily mit Gogo durchbrennt und ihn Las Vegas heiratet, bekommt sie den Fluch mit aller Macht in einer Parallelwelt zu spüren und begibt sich auf die Suche, wie sie doch noch glücklich werden kann …


Fazit:

Das Taschenbuch aus dem Heyne-Verlag hat 336 Seiten  und beinhaltet

 24 unterschiedliche lange Kapitel, die aufgrund des großzügigen Druckbildes sehr angenehm zu lesen sind. Für meine Augen war das nach dem Lesen eines eBooks zuvor eine echte Wohltat ;-).
Das Buch ist bereits im Dezember 2011 erschienen, aber ich habe es bewusst so lange auf dem SuB zurückgehalten, weil leider immer noch kein neues Buch von Adena Halpern in Sicht ist, die derzeit hauptberuflich Mutter eines kleinen Sohns ist. Ich habe die beiden anderen Bücher von Adena Halpern auch mit Begeisterung gelesen und somit war dieses Buch natürlich auch wieder Pflicht.
Obwohl ich persönlich wirklich absolut gar nichts mit Esoterik, Übersinnlichem oder gar Märchen anfangen kann, haben alle Bücher von ihr genau aus diesen Bereichen etwas – und es hat mich überraschenderweise immer wieder gefangen genommen – auch wenn das Hauptgenre sicherlich „amüsanter Frauenroman“ ist.
Adena Halpern beherrscht es perfekt, vermeintlich traurige Themen wie Tod, Altern oder Flüche bzw. Verlust mit liebenswerten Charakteren in wunderbare, bezaubernde Geschichten zu verpacken.
Alle 3 Bücher von ihr haben mir bisher sehr gut gefallen. Bei „Die zehn besten Tage meines Lebens“ habe ich mir gedacht, dass sich niemand Sorgen machen muss, wenn es einem nach dem Tod tatsächlich so geht 🙂
Bei „Träum ich?“ gebe ich allerdings 1 Punkt Abzug von der vollen Punkt-Zahl, weil mir das Ende etwas zu plötzlich konstruiert erschien und zuviel in die letzten Seiten hineingepackt wurde, vor Allem auch sehr nebensächliche Charaktere, deren Kurz-Biographie ich mir durch Herumblättern erst nochmal ins Gedächtnis holen musste – das machte die Handlung zum Ende hin meiner Meinung etwas unübersichtlich. An Lily’s Stelle hätte mich am Ende natürlich auch sehr neugierig gemacht, wie sich die Parallelwelt stattdessen entwickelt hat …
Insgesamt wieder eine absolut zauberhafte, typisch amerikanische Story, die ich vorbehaltlos allen Leserinnen, die – wie ich – so etwas gerne lesen, empfehlen kann :-).
4 von 5 möglichen Punkten gebe ich dafür 🙂

Advertisements

4 Kommentare zu “Rezension: Adena Halpern – „Träum ich?“

  1. Pingback: "Träum ich?" von Adena Halpern - Nellys Leseecke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s